Hörgeschädigten Zentrum Aachen

Achtung: Erste Hilfe Kurs

 
Wir möchten im Januar einen Erste-Hilfe Kurs anbieten, wer hat Interesse?
 
Der Kurs findet am 28.01.2017 im HGZ von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt.
 
Bitte im Soforthilfebüro oder unter hgzaachen@hgz-aachen.de anmelden.
 

Geänderte Öffnungszeiten während der Feiertage

 
Das Soforthilfebüro ist zwischen Weihnachten und Neujahr bis 13:00 Uhr geöffnet.
 
Am 02.01.2017 fällt die Sprechstunde aus. Das Soforthilfebüro ist aber bis 16:00 Uhr geöffnet.
 
Dienstag, den 03.01.2017 ist das Soforthilfebüro bis 13:00 Uhr geöffnet.
 
Ab Mittwoch, den 04.01.2017 gelten wieder die normalen Öffnungszeiten.

Weihnachtsgrüße

Liebe Freunde des HGZ,

herzlichen Dank für ein Stück Gemeinsamkeit, für Aufopferung und Engagement, für ein Stück Lebensweg und herzlichen Dank für wunderbare Augenblicke der Freundschaft.

2016 war das Jahr der Flüchtlinge. Viele Menschen mussten unter großen Gefahren Ihre Heimat verlassen und haben in Deutschland um Aufnahme gebeten. Auch hier im HGZ haben gehörlose Flüchtlinge Hilfe erhalten.

2016 war aber auch ein Jahr zum Feiern. So durfte die Arbeitsgemeinschaft Ihr 50jähriges Bestehen mit einem großen Fest feiern. Viele wichtige Personen von der Städteregion und aus der Politik waren dabei. Zur Unterhaltung haben der Gebärdenchor und die Gehörlosen Schauspieltruppe mit tollen Auftritten beigetragen. Es gab ein leckeres Essen und viel Spaß und Unterhaltung

Wir hoffen, dass wir im Jahr 20017 wieder ein Jahr der Gemeinschaft wird und

dass wir Sie zu vielen Veranstaltungen im HGZ wiedersehen werden.

In diesem Sinne wünschen die Mitarbeiter im HGZ und der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft zur Förderung Hörgeschädigter allen ein besinnliches und fröhliches

Weihnachtsfest und einen gesunden Start in das neue Jahr.

Anne Elsen, Brigitte Rothkopf, Josef Rothkopf

Beate Grevenstein, Sylvia Kraus, Susanne Liauw, Rosi Schulz, Erika Conzen, Christel Straaten, Hanna Wessel

Neue Gebärdensprachdolmetscherin im HGZ

 
Gerne möchten wir Ihnen unsere neue Gebärdensprachdolmetscherin Hanna Wessel vorstellen.
 
Hanna wurde am 23.12.1991 in Köln geboren. Sie hat ein Studium zur Gebärdensprachsolmetscherin absolviert und dieses am 28.07.2016 mit dem Diplom abgeschlossen. Von November 2015 bis April 2016 hat sie ein Praktikum im Hörgeschädigtenzentrum als Gebärdensprachdolmetscherin absolviert.
 
Hanna ist seit dem 01.08.2016 als Gebärdensprachdolmetscherin bei der Arbeitsgemeinschaft zur Förderung Hörgeschädigter fest angestellt.
 

Dolmetscherausweis

 
Wer weitere Informationen oder einen "Ausweis" haben möchte, meldet sich bitte im Soforthilfebüro.
Hier Gebärdensprachvideo
 
Wie funktioniert das? Bitte hier Klicken: Info
 
Dolmetscherausweis beantragen: Bitte hier Klicken

Neues Info-Heft II 2016 mit Terminen ist da

 
Das neue Info-Heft 2/2016 mit den neuen Terminen für das erste Halbjahr ist da.
 
Bitte hier Klicken                 Info-Heft 2/2016                      Termine 2/2016

"Kleine Ohren"

 
Im Hörgeschädigtenzentrum Aachen (HGZ) steht neu eine Sammelbox für alte Hörgeräte.
 
Gebrauchte Hörgeräte sind noch viel wert und können für arme Kinder in der 3. Welt aufgearbeitet werden.
 
Damit können wir Ihnen den Weg zum Lachen mit den anderen, zur Schulbildung, zur Musik, zur Teilnahme am Leben öffnen.
 
Das HGZ und verschiedene Akustiker sammeln Hörgeräte ein und leiten sie weiter zur guten Verwertung.
 
Bitte unterstützen Sie diese Aktion.
 
 

IndukTiver Stadtplan der Städteregionen 2016

 
Es wurde ein neuer IndukTiver Stadplan für die Städteregionen herausgebracht.
 

Neue Gebärdensprachkurse für September 2016

 
Neue Kurse Deutsche Gebärdensprache im Hörgeschädigtenzentrum Aachen für April und September 2016
 
Die Deutsche Gebärdensprache (DGS) ist seit 2002 als offizielle Sprache anerkannt. Mit Ihr lässt sich nicht nur berichten, was man den Tag über erlebt hat, man kann auch Kochrezepte austauschen, über Quantenmechanik diskutieren oder Gedichte gebärden.
 
Inzwischen beherrschen viele hörende Menschen DGS, und die Zahl der Interessenten steigt. Nach den Sommerferien starten im Hörgeschädigtenzentrum (HGZ) Aachen deshalb die neuen Kurse für Deutsche Gebärdensprache. Kursleiterin Frau Nicole Fryns, Frau Roswith Kunz-Schumacher und Marietta Schumacher werden an jeweils zwölf Terminen die wichtigsten Gebärden vermitteln und einfach Dialoge einüben.
 
Die Kurse richten sich an alle, die im privaten oder beruflichen Umfeld mit gehörlosen Menschen zusammentreffen oder sich für diese besondere Sprache interessieren. Die Kursgebühr beträgt 75,00 EUR.
 
Ab September beginnen die Aufbaukurse. Diese Beginnen ab dem 06.09.2016. Beachten Sie bitte unter Anmeldung die Anmeldefristen.
 

Kleiderkarusell

Für Termine zum Kleiderkarusell bitte im Büro für Soforthilfe erfragen
 
 

 Heidi Nicol und Karin Plum

Achtung: Wichtige Meldung

Es sind Leute unterwegs, die sich von Haus zu Haus durcharbeiten und kontrollieren wollen, ob die seit Januar 2016 gesetzlich vorgeschriebenen Rauchmelder vorhanden sind.
 
Bitte die Leute nicht herein lassen und sofort die Polizei rufen oder anfaxen!
 
Dies ist eine organisierte Verbrecherbande!

Schauspielkurs

Wer möchte bei einem Schauspielkurs mitmachen? Der Schauspielkurs ist für Gehörlose in Gebärdensprache. Die Kursleiterinen der Theaterschule Aachen können die Gebärdensprache.
 
Für mehr Informationen und Anmeldung, bitte Bild anklicken.
 

DeafTrain-Seminarangebote für 2017

 

http://vibelle.de/vibelle/aktuelles/5427-deaftrain-seminare-2015-anmeldung-ab-sofort

 
Diese Seminarangebote finden im Kompetenzzentrum für Gebärdensprache und Gestik (SignGes) in Aachen statt. Seminarsprache ist DGS. Bei Bedarf können Dolmetscherinnen eingesetzt werden, sprechen Sie uns an!

Kontaktieren Sie uns, falls Sie eines unserer Angebote auch an ihrer Institution veranstalten möchten (für mehr Informationen klicken Sie bitte auf das Bild oben,sie werden weitergeleitet).
 

Download

Wir haben eine neue Rubik "Download" für Sie eingerichtet. Dort können Sie für sich verschiedene Anträge oder andere Informationen für sich herunterladen. Die Anträge können Sie gerne an das Soforthilfebüro faxen oder anderweitig übersenden. Sehen Sie einfach mal rein. Wir befinden uns noch im Aufbau.
 

News zu "Hören macht verstehen"

 
Eurogress Aachen optimiert Barrierefreiheit
 
Mehr informationen hier im Bericht. Bitte auf Bild klicken
 
 

Gebärdensprachdolmetscher Online beauftragen

Sie können ab sofort die Dolmetschersuche online in Auftrag geben.
Füllen Sie bitte dazu alle für uns wichtigen Felder aus und senden die Mitteilung an die Dolmetscher. Sie erhalten nach erfolgreicher Suche eine Meldung. Beachten Sie bitte, dass die Meldungen in den Sprechzeiten gelesen werden.
 
Wo finde ich das: Bitte hier klicken

Gebärdensprachvideos auf unserer Homepage

 
Wir haben Gebärdensprachvideos auf unserer Homepage veröffentlich. Seht einfach mal den einzelnen Seiten nach. Ihr werdet überrascht sein und hoffen, dass die Filme einen kurzen Einblick in das Leben des Hörgeschädigten Zentrums Aachen geben?
 
Wir danken SignGes und der RWTH Aachen für die Unterstützung

Wichtige Information für die SMS an das HGZ

 

Wir bitten alle Klienten, die uns eine SMS ins Büro schicken, Ihren Vornamen und Nachnamen zu nennen. Wir können sonst nicht zuordnen und die SMS kann nicht bearbeitet werden. Das ist sehr wichtig! Vielen Dank.

Ihr HGZ-Team

Wichtige Meldung zu Hörschleifen

Gute Nachrichten für Hörgeräteträge:
Für bestimmte Ausstellungen, Vorträge, Aufführungen usw. stellt der Veranstalter so genannte Hörschleifen zur Verfügung. So ist ein barrierefreier Zugang für Schwerhörige gewährleistet. Schwerhörige Besucher müssen lediglich die Telefonspule im Hörgerät einschalten.
 
Falls Sie nicht wissen, ob Ihr Hörgerät mit einer aktiven Telefonspule ausgestattet ist, wenden Sie sich bitte an Ihren Akustiker.
 

Das Portal für Hörgeschädigte!

hearZONE ist einer der grösten Portale für Hörgeschädigte Menschen im deutschprachigen Raum. Dank der vielen Möglichkeiten auf hearZONE schaffen wir ein Portal, dass alles zusammenschweisst. Unsere interaktive Plattform bietet Dir alle Möglichkeiten zur Informationsbschaffung & Austausch in der Community (Gemeinde, Gemeinschaft) Nutze unsere kostenlose Angebote - wir sind & bleiben kostenlos!
 

- Induktives Hören = Barrierefeies Hören -

Das Hörgeschädigtenzentrum (HGZ) veröffentlich einen Stadtplan für schwerhörige Menschen
 
Das HGZ Aachen hat im Rahmen des Projektes "Hören macht Verstehen" nun einen "indukTiven Stadtplan" für die Region Aachen veröffentlicht. In diesem Stadtplan sind öffentliche Gebäude vermerkt, die über eine induktive Höranlage verfügen.
 
Für schwerhörige Menschen ist die Akustik in öffentlichen Räumen eine besondere Herausforderung. Stör- und Nebengeräusche sowie Schall- und Echoeffekte machen das Hören und Verstehen trotz moderner Hörsysteme nahezu unmöglich. Induktive Höranlagen sind für Betroffene eine große Hilfe. Sie nehmen das akustische Signal direkt an der Schallquelle auf und übertragen es über ein Magnetfeld in das Hörgerät oder das Cochlea Implantat des schwerhörigen Menschen.
 
Stör- und Nebengeräusche werden dadurch weitgehend ausgeschaltet und das gute Verstehen wesentlich erleichtert. Um diese Technik nutzen zu können, muss die T-Spule im Hörgerät eingebaut sein und vom Akustiker auch aktiviert werden. Ob ein Gebäude mit einer induktiven Höranlage ausgestattet ist, erkennt man an dem internationalen bekannten Zeichen: weißes Ohr auf blauem Grund, in der rechten unteren Ecke ein weißes T.
 
Der "indukTive Stadtplan" ist sofort kostenlos beim Hörgeschädigtenzentrum Aachen erhältlich.
 
                      IndukTiver Stadtplan                               Info-Flyer                      
                                                                

Filme mit Untertitel im Kino

 
Es gibt eine Neuigkeit für Sie. Im Kino können wir Hörgeschädigte nun auch Filme "verstehen". Wie das funktioniert lest bitte selbst auf der Homepage. Nach ersten Berichten funktioniert es sehr gut.
 

Achtung! Achtung! Betrüger in Aachen unterwegs

 
In der Stadt Aachen sind wieder Personen unterwegs, die angeblich für ein internationales Gehörlosenzentrum Geld sammeln.
 
Bitte geben Sie diesen Personen kein Geld und keine Unterschrift.
 
Sollten Sie diese Personen sehen, melden Sie das kurz dem HGZ.

Was tun im Notfall?

 
Gehörlose können Feuerwehr oder Notarzt mit dem vorbereitetem Notruffax in der Städteregion Aachen erreichen.
 
SMS oder E-Mails kommen oft viel später an. Es ist nicht sicher, dass der Notruf auch sofort ankommt. Viele Gehörlose sollen Ihr Fax bereit halten für den Notruf.
 
Wichtige Unterlagen für Sie: Hier Klicken